Über uns

  • 1993 gründete Tom Abele in Deutschland sein erstes kleines Datenerfassungsunternehmen für die Telefonmarktforschung. Das Unternehmen wächst und entwickelt das Know How für internationale (Mehrländer-) Projekte.
  • Im Jahr 2003 hatte Tom eine klare Vorstellung: die Zukunft liegt in der internationalen Marktforschung. Also wurden Standorte in wichtigen europäischen Märkten notwendig.
  • In 2005 lernte Tom Ennio Armato kennen, ein junger Manager in der Marktforschung und sie eröffneten die italienische Niederlassung.
  • 2010 eröffnen sie das Londoner Büro, welches schnell zur europäischen Basis für große Umfragen in der EU von Kunden aus den USA und anderer Länder wird.
  • 2016 starteten sie mit CubeSurvey ein innovatives Startup, das sich mit neuen digitalen Technologien befasst, um neue Stichprobenverfahren und neue Methoden zu entwickeln.
  • Im Jahr 2020 stellen Tom und Ennio fest, dass sich nicht zuletzt durch Corona der Markt verändert hat und dass das Unternehmen für die Zukunft gerüstet sein muss. Aus analog wird digital.
  • Daher starten sie ein Unternehmens-Upgrade, bis hin zur Änderung des Markenauftrittes. Mit FFIND wurde ein Name entwickelt, der zum einem das alte Akronym der traditionellen IFF widerspiegelt, zum anderen den Aufbruch in das digitale Zeitalter widerspiegelt.
  • Die drei Niederlassungen (London, Frankfurt, Palermo) kommen unter dem Dach der neuen Marke FFIND zusammen.
  • Jedes Jahr führen wir über 300 Studien Online und Offline durch und befragen über 1 Million Menschen für die wichtigsten Forschungsinstitute.

FFIND is member of