Voice Assisted Interview

VAI Research (Voice Assisted Interview) ist eine von Ennio Armato dem CEO von FFIND konzipierte und geprägte Methodik für die Marktforschung, die künstliche Intelligenz und die Stimme von Alexa (Amazons bekannter Sprachassistent) nutzt, um Befragte zu interviewen.

Auf dem ESOMAR-Kongress 2019 haben wir mit unserem Paper gezeigt, dass 65 % der Besitzer von Smart Speakern es vorziehen würden, über einen Sprachassistenten befragt zu werden, anstatt mit anderen Methoden.

Die Verbreitung von Smart Devices nimmt stetig zu, folglich müssen wir Smart Speaker als echte Hörkanäle für Marktuntersuchungen in Betracht ziehen. Es ist in jeder Hinsicht eine neue Methodik, die neue Perspektiven bietet. Eine Marktforschung, die nicht mehr auf Empfindungen und Erinnerungen basiert, sondern darauf, dem Befragten am richtigen Ort und zur richtigen Zeit zuzuhören.

Vorteile der Marktforschung mit Sprachassistenten

Der Hauptgrund, warum wir unseren Kunden (Forschungsinstituten) empfehlen, ihren Kunden (Marken) die Verwendung von VAI nahezulegen, ist die Aufrichtigkeit der Antworten: wie ein Wahrheitsserum erhöht es die Spontaneität des Befragten.

Wer Geräte wie Google Home und Amazon Echo zu Hause hat, hat den natürlichen Wunsch, mit dem Sprachassistenten zu kommunizieren. In den meisten Fällen läuft der Dialog jedoch auf einen Sprachbefehl und eine Reaktion auf den Erhalt des Befehls hinaus.

VAI wird zur Möglichkeit, mit dem Sprachassistenten in den Dialog zu treten – im Haus, aber auch außerhalb des Hauses – und Meinungen zu äußern. Es wird auch zu einem Ritual, das mit jedem in der Familie geteilt wird, wodurch sich das Potenzial der Forschung steigert.

Befragungstechniken mit Sprachassistenten

Da sich diese Technologie in der Entwicklung und Ausbreitung befindet, gibt es mehrere Möglichkeiten, unsere Befragten zu erreichen. Einer der schnellsten und effektivsten Wege ist zweifelsohne das Social Sampling.

Zum Beispiel zeigen wir der Zielgruppe einen gesponserten Beitrag in den sozialen Netzwerken mit der Frage: „Wenn Sie XXXXX mögen oder nutzen möchten und einen Echo-Lautsprecher besitzen, klicken Sie hier, um direkt von Alexa interviewt zu werden“.

Alternativ können wir den Benutzer mit einem Klick auf eine Webseite leiten, auf der er dann mit einem START-Button den Skill starten kann, auch wenn er nicht zu Hause vor dem Smart Speaker ist, sogar wenn er keinen Smart Speaker besitzt.

Die ehrgeizigsten Marken denken vielleicht daran, einen ad-hoc-Skill zu schaffen, um einen direkten Kanal zwischen dem Unternehmen und seinen Kunden zu eröffnen, über den sie den Nutzer auf Neuigkeiten aufmerksam machen, Rabatte senden und natürlich Interviews führen und Bewertungen sammeln können.

Wie Sie erkennen können gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wenn Sie weitere Informationen benötigen stehen wir stehen wir Ihnen gerne unter sales@ffind.com zur Verfügung.